Close
Tessa Kelder Etteplan Career story

Tessa Kelder – Alles eine Frage der Work-Life-Ballance

Tessa Kelder, Technical Documentation Specialist, arbeitet seit Januar 2020 für Etteplan in den Niederlanden. Nach Abschluss ihres Masterstudiums in Translation in Theory and Practice an der Universität Leiden fand Tessa die freie Stelle als Junior Technical Writer bei Etteplan. Die Stellenbeschreibung war vielfältig, herausfordernd und interessant, was ihr sofort ins Auge fiel.

Tessas sprachlicher Hintergrund half ihr, sich sofort in das Unternehmen einzufügen. Selbst als neue Mitarbeiterin war es für Tessa offensichtlich, dass ihr kreativer Beitrag geschätzt und ernst genommen wird. Durch die Arbeit an verschiedenen Projekten lernte sie mehrere Personen innerhalb des Unternehmens kennen.  

"Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit, als ich im Jahr 2020 anfing, und es ist schön, dasselbe für die neuen Kollegen und Projektmitglieder tun zu können", erzählt sie lächelnd.  

Schon kurz nach der Ausbildung begann Tessa mit einem interessanten Projekt. Das Autoren- und Illustratorenteam von Etteplan erstellt Bedienungsanleitungen und verwaltet alle Arten von technischen Inhalten für den Kunden. 

"Man ahnt wahrscheinlich gar nicht, wie viel Fachwissen in der Erstellung von technischen Dokumentationen steckt. Es ist toll, von Experten auf diesem Gebiet umgeben zu sein, die ihr Wissen auch gerne weitergeben", erzählt Tessa. 

Tessa arbeitet vier Tage in der Woche, was ihr eine ihren Bedürfnissen entsprechende Work-Life-Balance ermöglicht. Etteplan ist als Unternehmen bekannt, das großen Wert auf eine ausgewogene Work-Life-Balance legt, und Tessa ist ein gutes Beispiel für die Erfüllung dieses Versprechens. 

"Bei Etteplan legen sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber Wert auf die gegenseitige Nutzung der Zeit, was bedeutet, dass ich mein Fachwissen bei der Arbeit und in meinen Hobbys weiterentwickeln kann", sagt sie. 

Auch wenn Tessa ihre Arbeit genießt und eine erfüllende Karriere hat, ist es schön, Zeit für Hobbys und Familie zu haben. Musik und Sport sind ein wichtiger Teil von Tessas Leben, solange sie denken kann. Seit zehn Jahren singt sie in einer Indie-Rock-Band. Die Mitglieder ihrer Band kennen sich seit der Highschool.  

"Das Positive daran, 80 % der Zeit zu arbeiten, ist, dass ich Zeit für Musik, Familie und Sport habe. Freitags besuche ich mit meiner Mutter meine Großmutter. Später am Abend gehe ich zur Bandprobe", sagt sie. 

Musik ist eine Möglichkeit, die Kreativität zu genießen und einen Ausgleich zur Arbeit zu finden. Tessa ermutigt ihre Kolleginnen und Kollegen in aller Welt, in ihre eigenen sinnvollen Freizeitbeschäftigungen zu investieren. 

"Ich habe an 'EtteplanGO' teilgenommen, einem motivierenden Sportwettbewerb, an dem alle Etteplan-Mitarbeiter teilnehmen können. Sport zu treiben ist auch eine gute Möglichkeit, den Kopf von der harten Arbeit frei zu bekommen. Ich empfehle jedem, eine Leidenschaft zu finden, um die Work-Life-Balance auszugleichen. Ob es nun Sport, Musik oder etwas ganz anderes ist, es tut gut, etwas ganz anderes als den Arbeitsalltag zu tun."