Close

Warum ist die Fertigungsindustrie von privaten Netzwerken so begeistert?

Private drahtlose Netzwerke stoßen bei den Entscheidungsträgern in der Fertigungsindustrie auf der ganzen Welt auf großes Interesse. Ein klarer Anwendungsfall ist die Verbindung von sich bewegenden Objekten in der Fabrikhalle wie Robotern, Fahrzeugen und Menschen. Aber das ist noch nicht alles. Was sind die treibenden Faktoren hinter dem Enthusiasmus, private Netzwerke zu implementieren?

Die Fertigungsindustrie steht bei ihrer digitalen Transformation vor wachsenden Herausforderungen, um die Produktivität zu verbessern und eine gewisse Geschäftskontinuität zu gewährleisten. Firmen haben erkannt, dass deren aktuelle Netzwerke ein kritischer Engpass sind, der die Entwicklung hemmt. So müssen dringend Upgrades durchgeführt werden, um eine Echtzeitüberwachung von Maschinen, Anlagen, Menschen, Fahrzeugen und Materialflüssen durchzuführen damit das Potenzial von Industrie 4.0 erreicht werden kann.

"Momentan nutzen bestehende Netzwerke in Produktionsumgebungen entweder kabelgebundene Verbindungen oder WiFi, aber für diese neuen Anforderungen sind sie entweder unflexibel, ungeeignet oder unzuverlässig. Wenn ich mit Leuten in der Fertigung spreche, ist ein häufiges Thema, dass es mit WiFi viele Probleme gibt. Es ist nicht zuverlässig genug, um eine ununterbrochene Verbindung zu gewährleisten. Das ist einer der Gründe für den Einsatz privater drahtloser Netzwerke", sagt Jaakko Ala-Paavola, Technology Director bei Etteplan.

Vorteile: Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Sicherheit, Skalierbarkeit und einfache Bereitstellung

Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit sind die Hauptvorteile von privaten Netzwerken. Sie bieten auch Skalierbarkeit für eine große Anzahl von angeschlossenen Einheiten und für immense Datenvolumen. Darüber hinaus sind sie recht schnell und kosteneffizient zu implementieren. Kein Wunder, dass sich Hersteller überall darum bemühen, ihre eigenen privaten Netzwerke zu erwerben.

"Ein besonderer Anwendungsfall in der Fertigung sind alle beweglichen Objekte, seien es Roboter, Fahrzeuge, Drohnen oder Menschen. Selbst wenn Werksanlagen modernisiert werden und aus beweglichen Produktionsteilen bestehen, ist ein privates Netzwerk die perfekte Lösung", so Ala-Paavola.

Neue Bereiche von Interesse sind laut Jaakko Ala-Paavola Möglichkeiten zur Audiokommunikation und zur Verringerung der Anzahl der Netzwerke.

"In größeren Betrieben, wo Menschen sich mit Maschinen, Gabelstaplern, Schaufelladern oder Lastwagen fortbewegen, werden viele Gespräche über Funk abgewickelt. Die Möglichkeit, ein privates Netzwerk zu nutzen, um die alte Funkkommunikation zu ersetzen, rückt nun viel deutlicher in den Fokus. Im Allgemeinen sehen viele Firmenbesitzer den Einsatz eines privaten Netzwerks als eine Möglichkeit, ihre heterogenen Netzwerkumgebungen zu konsolidieren", sagt Ala-Paavola.

84 % der Hersteller planen den Einsatz privater drahtloser Netzwerke

Laut einer aktuellen globalen Umfrage von ABI Research und Nokia geben bis zu 84 % der Entscheidungsträger in der Fertigungsindustrie an, dass sie in ihren Betrieben eigene private Drahtlosnetzwerke einsetzen wollen. Sie planen, Kommunikations- und Steuerungsnetzwerke in den nächsten zwei Jahren aufzurüsten, um für Industrie 4.0 und für die digitale Transformation gerüstet zu sein.

Im Hinblick auf Industrie 4.0 ermöglichen private Netzwerke wichtige Ziele wie eine umfassende Zustandsüberwachung, eine zunehmende Automatisierung und die Überwachung von Materialflüssen und Ausrüstungen. Wenn der Wartungsbedarf von Anlagen auf Basis von Messdaten vorhergesagt und geplant werden kann, lassen sich unerwartete Produktionsausfälle vermeiden. Ziel ist es auch, die Sicherheit in Fabriken zu verbessern.

Etteplan entwirft und liefert private Netzwerke für alle Branchen. Wir kümmern uns auch um die Integration aller notwendigen Systeme und Anwendungen, damit sich die neue Konnektivität auch in Geschäftsergebnissen widerspiegelt. Ein privates Netzwerk als schlüsselfertiger Service ist ebenfalls möglich.

Private Netzwerke - als neue business Treiber

Herunterladen Guide

Private Netzwerke - als neue business Treiber

Jaakko Ala-Paavola

Jaakko Ala-Paavola

Technology Director Solutions & Technologies Software & Embedded Solutions
+358 447 552 936
E-Mail senden

Fragen Sie Jaakko Ala-Paavola oder fordern Sie uns heraus

Nach Abschicken des Formulars wird sich unser Spezialist per E-Mail oder Telefon mit Ihnen in Verbindung setzen. Mit Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Weitere Artikel, die Ihnen auch gefallen könnten.