Close
Etteplan EMC, RF, IOP and Antenna testing

EMV-, RF-Spektrum-, IOP- und Antennentests

Gründliche Tests sind die Grundlage für die Markteinführung eines Produkts. Mit unseren Prüfservices für EMV, leitungsgeführte und gestrahlte RF-Spektren, Antennen, RF-Interoperabilität und Funkstörungen können Sie sicherstellen, dass Ihre Geräte den einschlägigen Normen und Vorschriften entsprechen. Auch die Leistungsprüfung eines Geräts ist von großer Bedeutung, da z. B. die Ausstrahlungseffizienz von Funkgeräten das Benutzererlebnis erheblich beeinflussen kann. 

Hauptvorteile
Geprüfte Produktfunktionalität
Schwerpunkt auf relevanten Tests
Geprüfte Geräte-Interoperabilität
Schnellere Produktentwicklung durch Messung der Antennenleistung

Die vorgeschriebenen EMV-Prüfungen sind zu beachten  

Anhand einer Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) wird sichergestellt, dass Elektronikprodukte den behördlichen Anforderungen entsprechen. Um zu gewährleisten, dass die Produkte in verschiedenen Umgebungen in Haushalt und Industrie betrieben werden können, ohne dabei andere Produkte zu stören, werden sie umfassenden Emissions- und Störfestigkeitsprüfungen unterzogen. Unser Angebot umfasst eine breite Palette von grundlegenden Prüfungen und Produktnormen für Drahtlos-, Industrie-, Eisenbahn-, Maschinen- und Multimedia-Geräte. 

Vorteile von EMV-Prüfungen: 

  • Eine Überprüfung der Antennenleistung und Antennen-Designservice sind Garanten für eine hervorragende Produktfunktionalität. 
  • Mit Interoperabilitätsprüfungen (IOP) wird die Leistung eines Geräts in verschiedenen Funkumgebungen getestet. 
  • Durch eine Interoperabilitätsprüfung wird die gegenseitige Störfestigkeit der in einem Gerät befindlichen Funkvorrichtungen gewährleistet. 
  • Konsultative Messungen vor der Typzulassungsprüfung sparen Zeit und Geld. 

Eine optimale Kombination von EMV-, RF- und Antennentests 

Wir übernehmen auf Basis Ihrer spezifischen Anforderungen die gesamte Entwicklungsarbeit und standardisierte EMV- und Hochfrequenzprüfungen (RF). Die Servicepalette unseres Prüflabors umfasst vor der Markteinführung durchzuführende obligatorische RF-Messungen an Mobilfunksystemen (GSM, GPRS, EGPRS, CDMA, WCDMA, HSPA, LTE/LTE M1) und an nicht-zellulären Systemen (WLAN, Bluetooth, Bluetooth LE, NFC, LoRa, WMBUS, 868 MHz, ISM usw.). Wir sind in der Lage, Ihre Produktentwicklung z. B. durch gründliche Antennenleistungsmessungen deutlich zu beschleunigen. 

Für aktive Antennenleistungsmessungen und Designverifizierung gängiger Funktechnologien (CDMA, WCDMA, LTE/LTE M1/LTE NB-IoT, GSM, Bluetooth, WLAN) kommt unsere Satimo Stargate 64 Messkammer zum Einsatz. Die Kammer wird auch für die Messung der passiven Antennenleistung (Verstärkung, Effizienz und Abstrahlverhalten) aller Funksysteme im Frequenzbereich von 300 MHz–6 GHz eingesetzt. Ein effizientes Antennendesign benötigt weniger Strom und kann den Batterieverbrauch erheblich reduzieren. Für einen Endverbraucher ist es auch wichtig, dass das Funkgerät, z. B. ein Mobiltelefon, in abgelegenen Gebieten oder in anderweitig vielschichtigen Umgebungen mit geringer Empfangsstärke funktioniert. 

Prüfung der Interoperabilität (IOP) von RF-Systemen 

Geräte und Umgebungen mit mehreren RF-Systemen können sich gegenseitig und sogar sich selbst stören. In unserem Prüflabor können wir die geräteinternen Störungen durch Stromquellen, Datenbusse, Taktsignale, Prozessoren, Bildschirme, Speicherschaltungen usw. messen, um das Gerät sowohl gegen geräteinterne als auch externe Funkeinrichtungen störfest zu machen. Die Interoperabilitätsprüfung ist z. B. bei medizinischen Geräten besonders wichtig. Wir bieten spezielle Prüfkammern und automatisierte Prüfungen für komplexe Testfälle wie die Messung der Effizienz aller Empfängerkanäle. 

Problemlösung und Beratung durch Prüfexperten 

Was auch immer das EMV- oder RF-Leistungsproblem Ihres Produkts ist, wir können es mit kompetenten Fachkräften, automatisierten Messgeräten und Testumgebungen lösen. Unsere Servicepalette umfasst beispielsweise die Lösung von Störabstrahlungsprobleme infolge von Layoutfehlern, die Beseitigung von Interoperabilitätsstörungen durch Stromquellen und die Lösung von Antennenleistungsproblemen. Wir bieten einen schnellen und kostengünstigen Service. 

Zertifizierungsberatungen und Produktnormen 

Unsere Angebot umfasst auch schlüsselfertige Services für Zertifizierungsberatungen und Zulassungen. 

Gerne führen wir für Sie auch Prüfungen nach verschiedenen Produktnormen durch. Eine Liste der Normen finden Sie in unserer Broschüre. 

Um unsere Dienstleistungen zu einem umfassenden One-stop-shop-Service zu ergänzen, arbeiten wir mit anderen Prüflabors zusammen. 

GÄNGIGE PRÜFVERFAHREN UND NORMEN:

IEC/EN 61000-4-2 ESD

• IEC/EN 61000-4-4 EFT/Burst

• IEC/EN 61000-4-5 Surge

• IEC/EN 61000-4-6 Conducted Immunity

• IEC/EN 61000-4-8, -9 Magnetic Immunity

• IEC/EN 61000-4-11 AC Dips

• IEC/EN 61000-4-29 DC Dips

• CISPR 11 / 16 / 22 / 24 / 32 / 35

• EN 55011 / 55016 / 55022 / 55024 / 55032 / 55035

• EN 301 489-x for RED

• IEC/EN 61000-6-1 Residential Immunity

• IEC/EN 61000-6-2 Industrial Immunity

• IEC/EN 61000-6-3 Residential Emissions

• IEC/EN 61000-6-4 Industrial Emissions

• IEC/EN 61326-1 Measurement & control

• IEC/EN 61326-2-x Product specific

• EN 12015 / 12016 Lifts

• EN 50121-4 Railway signaling eq.

• IEC/EN 60974-10 Welding machines

• MIL-STD-461

• FCC §15 Part B, C

 

NORMEN FÜR RF-SPEKTRUM 

• 3GPP TS 51.010 GSM

• 3GPP TS 34.121 WCDMA

• 3GPP TS 36.521 LTE

• 3GPP2 C.S0011-E CDMA

• EN 301 511 GSM

• EN 301 908-1, -2, -13 UTRA/E-UTRA, WCDMA, LTE

• EN 300 328 WLAN, BT, SRD

• EN 301 893 RLAN

• IEEE 802.11 WLAN/WIFI

• Bluetooth SIG

• EN 300 220 SRD < 1 GHz

• EN 300 330 SRD < 30 MHz

• EN 303 204 SRD Network Based

• EN 300 413 GNSS

• EN 300 440 1-40 GHz

• EN 302 065-1, -2, -3 UWB

• EN 303 417 WPT

Fragen Sie Jan Berneryd oder fordern Sie uns heraus

Nach Abschicken des Formulars wird sich unser Spezialist per E-Mail oder Telefon mit Ihnen in Verbindung setzen. Mit Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.