Close

Referenzen

Womit Können wir ihnen helfen?

Unterstützung der Effizienzherausforderungen von Henkel in Projekten an mehreren Fronten

Henkel ist weltweit tätig und verfügt über ein ausgewogenes und diversifiziertes Portfolio. Mit seinen drei Unternehmensbereichen nimmt das Unternehmen sowohl im Industrie- als auch im Konsumentengeschäft dank starker Marken, Innovationen und Technologien eine führende Position ein. Henkel Adhesive Technologies ist weltweit führend im Klebstoffmarkt - über alle Industriesegmente hinweg. In den Unternehmensbereichen Laundry & Home Care und Beauty Care nimmt Henkel in vielen Märkten und Kategorien weltweit eine führende Position ein.

Unterstützung von Johnson & Johnson bei der Bekämpfung von Darmparasiten

2019 gab Johnson & Johnson bekannt, dass das Unternehmen die globalen Produktspenden für eine Behandlung gegen Darmwürmer bis 2025 verlängert. Die neue fünfjährige erweiterte Verpflichtung wird sicherstellen, dass im Zeitraum 2021-2025 eine Milliarde Dosen VERMOX® CHEWABLE über Spenden an die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die die Anfragen der Länder nach diesem wertvollen Medikament verwaltet und koordiniert, an Länder mit hoher Krankheitslast geliefert werden.

NeoDynamics

Alles begann mit einem Problem - und einer großartigen Idee. Professor Hans Wiksell, Gründer des Medizintechnikunternehmens NeoDynamics, erkannte, dass Brustkrebsbiopsien gewisse Probleme und Risiken mit sich bringen. Er entdeckte eine Methode, die eine bessere, sicherere und weniger invasive Probenahme ermöglicht.

Für eine Übersetzung von 100.000 Wörtern reicht ein Wort aus

Am Hauptsitz von VMI in Epe, Niederlande, sind rund 900 Mitarbeiter beschäftigt. Dank erfahrener und hochqualifizierter Mitarbeiter und eines ehrgeizigen und unternehmungslustigen Managementteams ist VMI als anerkannter Marktführer anerkannt, der innovative Maschinen anbietet, die kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert werden.

KONE

Etteplan ist seit mehr als 15 Jahren einer der wichtigsten Engineering-Partner von KONE und liefert Ingenieurdienstleistungen und technische Dokumentationslösungen für KONE-Projekte weltweit. KONE ist bekannt für seine innovative und technisch fortschrittliche Produktentwicklung. Kompetenz ist natürlich unsere wichtigste Ressource. Unsere Marktposition erfordert einen aufmerksamen Blick in die Zukunft und ein Verständnis dafür, wie wir die richtige Art von Kompetenz entwickeln können.

 

Husqvarna

Husqvarna ist bekannt für Produkte wie Kettensägen, Gartentraktoren und Roboterrasenmäher. Für Husqvarna ist es wichtig, dass ihre Produkte sachgemäß und sicher verwendet und gewartet werden. Aus diesem Grund muss die technische Dokumentation, d. h. Handbücher und Bedienungsanleitungen, erstklassig sein.

Vermarktung der KemConnect™-Abwasseraufbereitungs-lösungen von Kemira

Kemira ist ein weltweit führender Anbieter von nachhaltigen chemischen Lösungen für wasserintensive Industrien. Das Unternehmen bietet die am besten geeigneten Produkte und Fachkenntnisse, um die Produktqualität, Prozesse und Ressourceneffizienz seiner Kunden zu verbessern. Kemira konzentriert sich auf die Bereiche Zellstoff und Papier, Wasseraufbereitung sowie Öl und Gas.

IoT-Cloud-Lösung und mobil-optimierte Web-Anwendung

Unified Chargers Oy ist ein finnischer Entwickler und Hersteller von Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Das Unternehmen entwickelt fortschrittliche und intelligente Lösungen für das Laden von E-Fahrzeugen. 

Fortum

Fortum Heat und Fortum Hydro Power in Schweden haben ihre technische Dokumentation an Etteplan ausgelagert. Hochwertige technische Dokumentation ist der Schlüssel zum Geschäft von Fortum. Fehler in der technischen Dokumentation wären kostspielig und würden unseren Kunden schaden. Wir verstehen die Notwendigkeit, unsere Dokumentationswerkzeuge und -prozesse ständig weiterzuentwickeln.

Bombardier Transportation

Mit 63 Produktions- und Engineering-Standorten in 26 Ländern und 19 Service-Centern weltweit ist Bombardier Transportation weltweit führend in der Bahnindustrie. Ein zentrales Thema für die Serviceorganisation ist der Zugriff auf aktuelle Informationen jederzeit und überall.

Technische Dokumentation von Beatmungssystemen für Demcon

Mit dem Ausbruch der Coronavirus-Krankheit im Januar 2020 haben wir gelernt, dass das Leben unerwartete Wendungen nehmen kann. Die Verfügbarkeit engagierter medizinischer Fachkräfte und Materialien hat sich heutzutage als unsere wertvollste Ressource erwiesen. Die Corona-Pandemie stellte Demcon, ein in den Niederlanden ansässiges, auf fortschrittliche Medizintechnik und Produkte wie Beatmungssysteme spezialisiertes Unternehmen vor die größte Herausforderung in seiner Firmengeschichte.

Movesensei Judo App

Etteplan hat für das finnische Start-Up Unternehmen Ardo Oy eine mobile Judo-Anwendung entwickelt. Die Anwendung ist zum Üben der japanischen Kampfkunst Judo gedacht. Judo, entwickelt vom japanischen Professor Jigoro Kano, ist die weltweit beliebteste Kampfsportart. Judo vereint mehrere Techniken sowohl im Stehen als auch auf dem Boden sowie Würfe.

Bin - e

Bin – e, ein polnisches Unternehmen, entwickelt und vertreibt smarte Müllbehälter, die eine Objekterkennung beherrschen und künstliche Intelligenz sowie Datenverarbeitung einsetzen. Das Produkt der Firma, e-Bin, trennt Müll und trägt auf sinnvolle Art dazu bei, den CO²-Ausstoß bei der Abfallentsorgung durch die Optimierung des Abfalltransports zu reduzieren. Bin-e hat eine integrierte Web Anwendung, die den Nutzer und das Abfallentsorgungsunternehmen über die Abfallmenge informiert. Es ist eine ideale Lösung für Geschäfte und öffentliche Plätze.

SVT GmbH

SVT GmbH, ein Mitglied der GESCO-Gruppe, gehört zu den weltweiten Marktführern für Verladesysteme für flüssige und gasförmige Produkte.

Handbücher 2.0 für Boon Edam

Als führender Hersteller von Drehtüren und Sicherheitsschleusen liefert Boon Edam tagtäglich ansprechende und perfekt verarbeitete Produkte. Hochwertige Produkte erfordern ebenso hochwertige Handbücher, keiner weiteren Erklärung bedürfen und das Leben für Techniker und Anwender ein Stück leichter machen. Das war nicht immer selbstverständlich bei Boon Edam. Bert Dammers, Manager Information & Document Management bei Boon Edam und sein Team haben uns verraten, wie es dazu kam, dass das Unternehmen heute so stolz auf seine Handbücher sein kann.